Herzlich willkommen beim TV Stetten

Der TV Stetten i.R. e.V. wurde 1908 gegründet.

Nahezu 1800 Mitglieder, darunter ca. 750 Kinder und Jugendliche, bewegen sich in 7 Abteilungen

von F wie Fußball bis V wie Volleyball. Der TV bietet für alle Altersgruppen Wettkampf- und Breitensport sowie Gesundheitssport und eine Kindersportschule für Kinder und Jugendliche.

Bei den Feriensporttagen- und wochen werden jährlich bis zu 200 Jungen und Mädchen betreut.

Wir freuen uns, dass Sie sich über unser vielfältiges Angebot informieren, wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken.

Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei.

Kommen Sie zu uns - Wir freuen uns auf Sie.

 


TV Stetten ehrt Mitglieder

Die Ehrungsmatinee des Turnvereins Stetten wurde extra geschaffen, um langjährige Mitglieder und ehrenamtlich Engagierte zu würdigen. Dass Vereinsmitglieder jahrzehntelang ihrer Abteilung als Helfer und Organisatoren dienen ist aus Sicht des TV Stetten und des Sportverbandes jedes Jahr ein dickes Lob wert. Am 13. Oktober 2019 fand die Ehrungsmatinee statt.

25 Jahre Mitglied sind

Moritz Bauer, Simon Becker,Ulrike Ebeling-Silber, Jens Geier, Simon Gerlich, Ingrid Hordes, Beatrice Irizarry, Susanne Kross, Jessica Kühnle, Werner Medinger, Florian Michalke, Martina Nieß, Walter Rall, Thomas Scherb, Ursula Schindler, Martina Schuster-Eißele, Rose Wörner Dostal und Karin Zehm

40 Jahre Mitglied sind

Frank, Aigner, Rolf Dreher, Herbert Häbich, Rainer Häppeler, Brigitte Jetter, Barbara Medinger-Schmid, Alwin Mücke, Angelika Schmidt und Jürgen Weber

Ehrenvorstand und 40 Jahre Mitlgied im Verein

Rolf Dreher stammt aus Singen, wo er mit 10 Jahren  beim FC Singen 04 mit Fußballspielen anfängt; mit der A-Jugend wird er Südbadischer Meister, als aktiver Spieler in der 2. Amateurliga, wie schon in der Jugend als Verteidiger. Bevor er zum Bund kommt gibt es noch ein kurzer Gastspiel in der 2. Liga Süd. Eine schwere Sportverletzung nach seiner Rückkehr vom Militär bedeutet das Ende seiner Fußballkarriere.
1982 übernimmt Rolf von Franz Miller den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden und sportlichen Leiters.
1985 wird er als Nachfolger von Otto Bosch  zum ersten Vorsitzenden gewählt.
Amtszeit als Vorstand 1985 - 1999.Schwerpunkte in seiner Amtszeit Sportplatz- und Hallenfrage (Neubau Kunstrasenplatz mit Leichtathletikanlagen und Karl-Mauch-Halle), 1995 Einführung des Gesundheitssports.

50 Jahre Mitglied sind

Harald Beckler, Heinrich Fischer, Brigitte Meyer Hägner, Maria Prior, Peter Schuster, Manfred Volk

60 Jahre Mitglied sind

Peter Glauning und Albert Roth

Seit 70 Jahren

hält Else Dannenmann dem Turnverein die Treue. Als sie in den Verein eintrat, war das Frauenturnen damals eher das, was heute unter Rhytmischer Sportgymnastik verstand wird, also Übungen mit den Keulen, mit Seil und Reifen. 

Tätigkeitsehrungen

Seit 5 Jahren opfern Kai Drechsel, Thorsten Herold und Michael Schneider Ihre Freizeit als Jugendtrainer für die Abteilung Fußball.
Barbara Dillinger und Mirjam Probst bringen sich seit 10 Jahren als Übungsleiter im Turnen und Gesundheitssport ein, Stephan Schleser begann vor 10 Jahren als Jugendtrainer im Fußball, letztes  Jahr übernahm er den Posten des Jugendleiters in der Fußballabteilung.
15 Jahre lang unterstützt Doris Lang die Turnabteilung.


TV Stetten übergibt behindertengerechte Toilette ihrer Bestimmung

In seinem jüngsten Bauprojekt, der Modernisierung des Foyers sowie der sanitären Anlagen in der vereinseigenen Turnhalle, zeigt sich, dass der Verein nicht nur in sportlicher Hinsicht voranschreitet. Zu den Sanitärräumen hinzugekommen ist eine vom Baustil pfiffig gestaltete behindertengerechte Toilette.
Am 14. August wurde diese ihrer Bestimmung übergeben. Dazu zusammengekommen waren Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, Gemeinderatsmitglieder, die beteiligten Baufirmen sowie verschiedene Funktionäre des Turnvereins. Allen voran Bürgermeister Altenberger, der für die längst fällige Einrichtung lobende Worte fand. "Es ist eine zeitgemäße und notwendige Investition, gerade in Kernen, im Hinblick auf die Verbundenheit mit der Diakonie" so der Schultes. Nicht zuletzt deshalb habe die Gemeinde das Vorhaben mit fünfzig Prozent der Kosten bezuschusst. Darüber einig sind sich die Anwesenden, dass das neugestaltete Foyer und die in diesem Zusammenhang komplett sanierten Sanitärräume echt gelungen sind. Eine Rampe, die den barrierefreien direkten Zugang zur Halle und den Toiletten ermöglichen soll, wird nach Ende des Biergartenbetriebes installiert werden. Bis dahin ist der Weg über die Gaststätte, wie gewohnt, rollstuhlgerecht möglich.
Marita Wolf
 


100-jährige Geschichte des Turnvereins sicher aufbewahrt!

Der Platz wurde eng, die die historischen Dokumente des TV Stetten zur mehr als  100-jährigen Vereinsgeschichte lagerten unter schlechten Bedingungen und schlummerten im Archiv vor sich hin. Die Verantwortlichen des TV Stetten machten sich Gedanken, wie der Erhalt der Vereinsgeschichte aussehen könnte. Der Weg führte zum Institut für Sportgeschichte  Baden Württemberg (IFSG), Ziel des Instituts ist die Sicherung von historischen Quellen zur baden-württembergischen Sportgeschichte.

Markus Friedrich Leiter des Sportarchivs im Landesarchiv Baden Württemberg - seine Abteilung arbeitet eng mit dem Institut für Sportgeschichte zusammen - hat die Dokumente beim TV Stetten abgeholt, professionell gesichtet, entmetallisiert, geordnet, verschlagwortet und in akribischer Kleinarbeit jedes Dokument mit einer Signatur versehen, was in einem Findbuch festgehalten wurde.

Alterungsbeständig verpackte Foto´s, Urkunden, Filmaufnahmen, Protokollbücher  und historische Dokumente, darunter auch das Gründungsprotokoll des TV Stetten aus dem Jahr 1907, insgesamt 240 Archivalien, wurden dem Kreisarchiv Waiblingen vom TV Stetten am 23. Juli 2019 übergeben und  lagern nun sicher im Keller des Landratsamts Waiblingen.

 

Zahlreiche Maßnahme zum Kinderschutz umgesetzt!

Der TV Stetten möchte seinen jugendlichen Mitgliedern den bestmöglichen Schutz vor Kindeswohl-gefährdung und sexualisierter Gewalt gewährleisten und fordert für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen die Vorlage eines Führungszeugnisses. Außerdem setzt der Verein weitere vorbeugende Maßnahmen zu diesem Thema um. So fand am Abend des 22. Nov. 2018 in der vereinseigenen Gaststätte eine Fortbildung statt. Der Verein verpflichtet zunächst 22 Trainer und Übungsleiter, zur Teilnahme an einer Schulung für ehrenamtliche Mitarbeiter. Die Teilnehmer lernten während einer 3-stündigen Schulung gesetzliche Grundlagen, Formen und gewichtige Anhaltspunkte für eine Kindeswohlgefährdung und Verfahrensschritte kennen, um eine solche Gefährdung zu erkennen und das Gefährdungsrisiko einzuschätzen. Sie wurden für dieses Thema sensibilisiert und bekamen einen Handlungsplan an die Hand. Durchgeführt wurde die Schulung vom Referat Jugendarbeit des Landratsamtes Rems-Murr-Kreis. Die Teilnehmer gaben der Referentin - Frau Kühne - ein durchweg positives Feedback und fühlen sich gemäß dem Handlungsplan gut informiert. Im Rahmen der Prävention sind weitere, regelmäßige Fortbildungen mit fachlich und pädagogisch geschulten Referent/-innen geplant.

Bild: Peter Hartmann

 

 


Bonusprogramm Kooperationsvereinbarung mit der Spvgg. Rommelshausen / Sportpunkt Kernen (SVZ)

Mehr zu der Kooperatinsvereinbarung erfahren Sie [hier]


Mehr zum Seniorensport im Verein

erfahren Sie [hier]