Saison 2011/2012


Nach dem Abgang von Achim Deuringer konnte die 1.Herrenmannschaft den Abstieg aus der Kreisliga B mit Platz 8 und 16:24 Punkten nochmals abwenden. Die Mannschaft spielte in der Aufstellung: Harald Beckler, Jonas Deigner, Charly Bäuerle, Jörg Hildenbrand, Axel Döhring, Jürgen Weber und Uli Stecker
Auch die  2. Herrenmannschaft belegte in der Keisklasse C den 8.Platz mit 4:28 Punkten. Hier spielten Thomas Droste, Werner Lade, Tim Lade, Frank Schiefer,Gerhard Ziegele, Peter Hartmann, Alexander Kurka, Rainer Härer und Claudi Eppler sowie Katja Bubeck
Die Seniorenmannschaft erreichte einen 3.Platz in der Kreisliga A.
Leider konnte in dieser Saison keine Damenmannschaft mehr gemeldet werden. Die verbliebenen Damen spielen bei den Herren II mit
Die Jungen U15 spielen mit Lasse Kraus, Robin Strässer, Tim Kellner und Erik Buyle in der Kreisiga B und belegen den 6.Platz.

Bei der Hauptversammlung wurde Jürgen Weber zum neuen Jugendleiter gewählt und Uli Stecker zum stellv. Jugendleiter. Peter Hartmann bleibt weiterhin Abteilungsleiter.

Vom 11. - 13. Mai 2012 fand ein Tischtennisausflug mit 16 Teilnehmern in das Ferienheim Weissloch bei St.Georgen im Schwarzwald statt.  

Saison 2012/2013

Die Herren I müssen in der Kreisliga B mit dem 9.Platz bei 7:33 Punkten den Abstieg hinnehmen. Nach Ende der Runde kann wegen des Rückzugs einer anderen Mannschaft jedoch die Klasse gehalten werden. Die Mannschaft spielt in der Aufstellung Jonas Deigner, Harald Beckler, Jörg Hildenbrand, Charly Bäuerle (Ersatz), Michael Faltis (Neuzugang), Uli Stecker und Axel Döhring.

Die Herren II treten in der Kreisklasse C an und schaffen hier am letzten Spieltag mit einem 9:0 Sieg in Schmiden eine Punktlandung. Sieg- und Satzgleich mit dem Konkurrenten aus Waiblingen kann die Meisterschaft errungen werden. Beteiligt sind Jürgen Weber, Klaus Schmid, Andi Enssle, Werner Lade, Frank Schiefer, Uli Bellon, Claudi Eppler, Peter Hartmann, Tim Lade und Katja Bubeck. Eine sensationelle Saisonbilanz erreichten im Einzel Andi Enssle, der mit 20:0 Siegen ungeschlagen der stärkste Spieler der Liga war, sowie der ebenfalls die ganze Runde über ungeschlagene Uli Bellon mit 12:0 Siegen sowie der in der Rückrunde ungeschlagene Werner Lade. Insgesamt wurden die ganze Runde über in insgesamt 14 Punktspielen nur 34 Spiele im Einzel und Doppel abgegeben, also nur 2,4 Spiele pro Begegnung. (Foto und Tabelle siehe "News vom 20.04.2013" auf der Homepage)

Die Jungen U18 erreichen in der Kreisklasse A einen tollen zweiten Platz mit 20:8 Punkten was ebenfalls den Aufstieg bedeutet. Hier spielen Mario Kurrle, Lasse Krauss, Robin Strässer, Tim Kellner

Vom 12.07. bis 14.07.2013 waren wiederum einige Mitglieder der Tischtennisabteilung mit Familien im Ferienheim Weissloch im Schwarzwald (Bilder in der Bildergalerie auf der Homepage)

Saison 2013/14

Bei der Sanierung des Hallenbodens in der TV Halle kommt es zu Problemen, so dass bis in den November hinein nur die Gymnastikhalle der Karl-Mauch-Schule als Trainings- und Spielstätte zur Verfügung steht.

In die Saison geht die Tischtennisabteilung mit fünf Mannschaften. Im Aktivenbereich tritt die Erste Mannschaft nach dem erreichten Klassenverbleib wieder in der Kreisliga B an. Die Zweite Mannschaft startet nach der Meisterschaft in der Kreisklasse C nun in der Kreisklasse B.

Im Gegensatz zu der angespannten Personalsituation bei den Erwachsenen sieht es im Nachwuchsbereich sehr gut aus. Der hohen Trainingsbeteiligung haben die Abteilungsverantwortlichen mit der Meldung von insgesamt 3 Jugendmannschaften Rechnung getragen. Nachdem mit der Jugend U18 eine weitere Mannschaft der Abteilung den Aufstieg erreicht hatte tritt diese Mannschaft nun in der Kreisliga A an. Die neu gemeldete Jugend U15 rutschte auf Grund der Strukturen im Bezirk gleich in die Kreisklasse A. Bei der Jugend U13 nutzen wir die Möglichkeit, bis zu zwei Mädchen bei den Jungen mitspielen zu lassen, und treten mit einer gemischten Mannschaft in der untersten reinen Anfängerspielklasse an.

Die Herren I und Herren II treten in den Aufstellungen des Vorjahrs an, jedoch stehen Harald Beckler nur noch als Ersatz und Charly Bäurle gar nicht mehr zur Verfügung. Dafür mischt nun Neuzugang Martin Maas bei den Herren I mit. Beide Mannschaften müssen mit dem jeweils 10.Platz den Abstieg hinnehmen. Hervorragende Leistung von Andi Enssle bei den Herren II, der mit 26:5 Siegen stärkster Spieler in der Kreisklasse B wird.

Die Jungen U18 in der Aufstellung Mario Kurrle, Lasse Krauss, Robin Strässer und Carlo Detlaf werden ohne Punktgewinn Letzter in der Kreisiga A.

Die Jungen U15 spielen mit Niklas Harsch, Nico Rein, Konsti Maltounis, Armin Pirnia und Robin Rein und belegen den 8.Platz in der Kreisklasse A.

Die Jungen U13 spielen mit Pascal Schneider, Tanja Enssle, Ann-Sophie Probst, Lars Köhler und Janne Köhler in der Kreisliga Waiblingen/Schorndorf. 

Robin Strässer und Lasse Krauss erreichen bei den Bezirksmeisterschaften in der Spielklasse U18C einen tollen zweiten Platz im Doppel.

Tanja Enssle wird bei der Bezirksrangliste sehr gute Vierte in der Alterklasse U12 und darf damit bei der Schwerpunktrangliste mitspielen, wo sie einen hervorragenden fünften Platz erreicht. Das ist der größte Erfolg für da Stettener Jugendtischtennis seit über 20 Jahren.

 

Saison 2014/15

Am 13./14.09. startete man mit einem Trainingswochenende in die neue Saison, das rege Beteiligung findet.

Gemeldet werden insgesamt vier Mannschaften: Herren I, Herren II, Jungen U15 und Mädchen U15

Die Herren I spielen mit Jonas Deigner, Michael Faltis, Andi Enssle, Axel Döhring, Uli Stecker und Martin Maas in der Kreisklasse A und belegen am Ende einen guten dritten Platz mit 23:13 Punkten.

Die Herren II werden erstmals als 4er-Mannschaft in der Kreisklasse D gemeldet, wo es keine Auf- und Absteiger gibt. Hier spielen Jürgen Weber, Uli Bellon, Frank Schiefer, Claudi Eppler, Peter Hartmann und Rainer Härer und schließen die Runde mit 15:9 Punkten auf Platz 4 ab.

Die Jungen U15 beenden die Saison auf Platz 6 in der Kreisliga B. In der Mannschaft spielen Niklas Harsch, Konsti Malathounis, Pascal Schneider, Robin Rein 

Die Mädchen U15 mit Tanja Enssle, Gastspielerin Angelika Allmendinger, Ann-Sophie Probst und Ellie Niethammer werden in der Herbstrunde überlegener Meister der Kreisklasse mit 16:0 Punkten. Auch in der Frühjahrsrunde gelingt die Meisterschaft mit 14:0 Punkten. Im Pokalendspiel verlieren die Mädels knapp mit 3:4 gegen Murrhardt.

Die Mädchen überragen auch bei den Einzelturnieren: Tanja Enssle wird erstmals Bezirksmeisterin, und zwar in der Altersklasse U13. Ann-Sophie Probst wir Vize-Bezirksmeisterin in der U12. Beide dürfen somit bei den Württembergischen Jahrgangs-Einzelmeisterschaften starten, wo Tanja das Viertelfinale im Einzel und Doppel erreicht.

Beide schaffen es auch, sich über die Bezirksrangliste für die Schwerpunktrangliste zu qualifizieren. Dort wird Tanja sensationell Erste und ist somit die allererste Teilnehmerin des TV Stetten bei einer Baden-Württembergischen Rangliste. Ann-Sophie spielt ebenfalls stark und erreicht 7:4 Siege.

Bei den Jungs schaffen Pascal Schneider (U11) und Niklas Harsch (U14) die Qualifikation von der Kreisrangliste zur Bezirksrangliste.

Der TV Stetten richtet zum ersten Mal einen Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften aus, bei dem sich Karina Enssle und Mika Funk als Sieger durchsetzen. Beide schaffen beim Bezirksentscheid sogar die Qualifikation zum Verbandsentscheid. Hier wird Karina tolle Dritte.

Bei den Bezirksmeisterschaften der Herren erreicht Jürgen Weber das Viertelfinale im Einzel. Im Doppel mit seinem Partner Hermann Klay aus Schwaikheim gelingt ein toller 2.Platz

Saison 2015/2016

Auch in diese Saison startet die Abteilung mit einem Trainingswochenende am 12./13.09.15, an dem bis zu 16 Akteure teilnehmen.

Gemeldet werden insgesamt fünf Mannschaften: Herren I, Herren II, Mädchen U18, Jungen U18 und Jungen U13.

Nach dem Wechsel von Tanja Enssle nach Hegnach spielen die Mädchen mit Ellie Niethammer, Ann-Sophie Probst und Karina Enssle in der Kreisliga und erreichen hier einen vierten Platz.

Die Jungen U18 mit Niklas Harsch, Pascal Schneider, Konsti Malathounis und Vincent Niethammer werden dritter in der Kreisklasse A und dürfen in der nächsten Saison eine Klasse höher spelen.

Die Jungen U13 kämpfen vor allem mit Aufstellungsproblemen, zum Teil müssen Spiele kampflos abgegeben werden, weil nicht genügend Spieler zur Verfügung stehen.

Die Herren II spielen in unveränderter Aufstellung in der Kreisklasse und schliessen auf einem guten zweiten Platz ab.

Die Herren I spielen ebenfalls in unveränderter Aufstellung von Anfang an gegen den Abstieg aus der Kreisliga B in die Kreisklasse A und können diesen am Ende auch nicht vermeiden.

Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften erreicht Ellie Niethammer zusammen mit Tanja Enssle einen zweiten Platz im Doppel sowie einen vierten Platz im Einzel. Pascal Schneider wird hervorragender Dritter bei den Jungen U11. Karina Enssle und Niklas Harsch scheiden in ihren Spielklassen frühzeitig aus.

Bei den Jugendranglisten schaffen fünf Spieler die Qualifikation zur Bezirksrangliste. Niklas Bellon, Niklas Funk, Pascal Schneider und Niklas Harsch haben sich über die Kreisrangliste qualifiziert. Die beste Patzierung gelingt hier Pascal mit Platz 4, somit darf er sogar an der Schwerpunktrangliste teilnehmen.

Bei den Mädchen U14 gelingt Ellie Niethammer mit Platz 2 ebenfalls die Qualifikation zur Schwerpunktrangliste.

Bei der Schwerpunktrangliste erreicht Ellie eine 4:5 Bilanz und Pascal gelingen sehr achtbare 3:8 Siege. 

Bei der Bezirksmeisterschaft der Herren starten Uli Stecker und Jürgen Weber als Mitfavoriten bei den Herren D. Beide qualifizieren sich in ihren Vorrundengruppen klar für die Endrunde. Hier verliert Jürgen unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes sein erstes Spiel und scheidet aus. Uli kommt bis ins Finale und unterliegt dem gleichen Gegner ebenfalls äußerst knapp im fünften Satz. Damit ist Uli Vize-Bezirksmeister. Im Doppel an Position Zwei gesetzt, verlieren die beiden im Halbfinale knapp und belegen Platz 3.

 

Saison 2016/2017

Wiederum startet die Abteilung mit einem Trainingstag am 11.09.16 in die Saison, an dem erstmals auch Aktive des Nachbarvereins aus Rommelshausen teilnehmen. Unter der Anleitung von Jürgen Weber wird intensiv trainiert.

Gemeldet werden insgesamt fünf Mannschaften: Herren I, Herren II, Mädchen U18, Jungen U18 I und Jungen U18 II.

Die Aufstellung der Herren I lautet: Harald Beckler (Ersatz), Andi Enssle, Axel Döhring, Uli Stecker, Klaus Schmid (Ersatz, kein Einsatz in dieser Runde), Jürgen Weber, Martin Maas. Die Mannschaft erreicht am Ende der Runde einen guten dritten Platz in der Kreisklasse A.

Die Mädchen starten in der gleichen Aufstellung wie in der vorigen Runde, tun sich aber über die ganze Spielzeit schwer, eine komplette Mannschaft zu stellen. Nach einigen Jahren des Aufschwungs zeichnet sich das (vorübergehende ?) Ende des Mädchentischtennis in Stetten ab.

 

Saison 2017/2018

Gemeldet werden nur noch vier Mannschaften: Herren I, Herren II, Jungen U18 I und Jungen U18 II.

Bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend werden Gentrit Kryezia und Niklas Bellon jeweils dritte im Einzel. Niklas Harsch erreicht mit seinem zugelosten Partner einen dritten Platz im Doppel.

Bei den Kreisranglisten ereicht Niklas Bellon einen tollen zweiten Platz bei den Jungen U12 und Niklas Harsch einen hervorragenden vierten Platz bei den Jungen U18.

Die Herren I haben wieder Mal großes Verletzungspech. Jürgen Weber fällt bereits nach dem vierten Spiel wegen Knieproblemen aus. Axel Döhring schleppt sich mit massiven Handgelenksproblemen durch die Runde und kann bei weitem nicht seine Normalform zeigen. In der Rückrunde fällt dann Andi Enssle mit Rückenproblemen aus. Am schlimmsten erwischt es Harald Beckler. Auf Grund der Verletzungsproblematik hatte er sich wieder verstärkt zur Verfügung gestellt. Im letzten Vorrundenspiel erleidet er jedoch einen Achillessehnenriss. Harald schafft daraufhin nicht mehr den Schritt zurück an die Tischtennisplatte. Damit verliert der TV Stetten seinen seit der Gründung stärksten Spieler.

Trotz der ganzen Problematik schaffen die Herren I den Klassenerhalt in der Kreisliga B. Und das, obwohl es wegen einer Umstrukturierung der Spielklassen insgesamt fünf Abstiegsplätze gab! Die Herren II belegen einen guten zweiten Platz in der Kreisklasse.

Auch die Jungen U18 I erreichen den Klassenerhalt in der Bezirksklasse.

Saison 2018/2019

In dieser Saison werden fünf Mannschaften geeldet: Herren I, Herren II, Jungen U18 I, Jungen U18 II und Jungen U13.

Die Aufstellungen lauten:

Herren I: Andi Enssle ( kein Einsatz in dieser Saison), Uli Stecker, Axel Döhring, Jürgen Weber, Klaus Schmid, Sascha Walter (Neuzugang)

Herren II: Uli Bellon, Frank Schiefer, Werner Lade, Claudia Eppler, Peter Hartmann, Thomas Crecelius

Jungen U18 I: Niklas Harsch, Konsti Malathounis, Marcel Helmi, Pascal Schneider

Jungen U18 II: Gentrit Kryezia, Niklas Bellon, Luca Schmid, Simon Krinke, Lukas Bär, Janne Köhler

Jungen U13: Milo Schmid, Mohamed Al Akech, Christoph Matthes, Simon Zerweck, Leon Schwenk, Charly Witzel

Bei den Ranglistenausspielungen erreicht Niklas Bellon wiederum den zweiten Platz bei der Kreisrangliste und einen tollen sechsten Platz bei der Bezirksrangliste.

Die Herren I tun sich in dieser Aufstellung extrem schwer in der Kreisliga B Südwest und schliessen die Runde mit 6:30 Punkten auf dem letzten Platz ab.

Die Herren II erreichen diesmal "nur" einen Mittelfeldplatz in der Kreisklasse.

Bei den Jungenmannschaften ist nun endgültig der Wurm drin. Während der Saison brechen immer mehr Spieler weg. Es müssen mehrfach Spiele kampflos abgegeben werden, weil keine Spieler zur Verfügung stehen. In der Rückrunde muss die Jungen U18 II zurückgezogen werden. Am Ende der Runde sind von den zehn an Rundenbeginn gemeldeten Spielern der beiden U18 Mannschaften noch vier übrig.

Auch bei der U13 sind diverse Ausfälle zu verzeichnen.

Nach diesen negativen Entwicklungen werden die lange Jahre tätigen Jugendtrainer Uli Stecker und Jürgen Weber nur noch bis zu den Sommerferien zur Verfügung stehen. Das Jugendtraining wird von Andi Enssle weitergeführt, der in Zukunft von seiner Tochter Tanja und von Thomas Crecelius unterstützt wird. Durch den Rückzug von Uli und Jürgen aus dem Jugendtraining stehen diese beiden jedoch wieder verstärkt dem Aktiventraining zur Verfügung und es soll hier eine deutliche Verbesserung der Trainingssituation erreicht werden.

Jürgen Weber beteiligt sich für die Tischtennisabteilung erstmals am Sommerferienprogramm für Erwachsene des Hauptvereins. Angesprochen sind hier Hobbyspieler, die bisher noch nicht im Verein spielen. Die vier Trainingsabende sind mit sechs bis acht Teilnehmern gut besucht

Auch in der Vereinsführung gibt es Veränderungen. Nach längerer Zeit hat die Abteilung mit Uli Bellon wieder einen stellvertretenden Abteilungsleiter, der langfristig in die Tätigkeit des Abteilungsleiters hineinwachsen soll. Den Posten des Gerätewarts hat nun Sascha Walter inne. Die größte Veränderung gibt es beim Kassenwart. Insgesamt hatte die Tischtennisabteilung während ihres über 50jährigen Bestehens nur drei Kassenwarte. Rainer Kreb hat diese Aufgabe hervorragend über insgesamt 40 Jahre ausgefüllt. Dafür kann man ihm von Seiten der Tischtennisabteilung gar nicht genug danken, insbesondere in der heutigen Zeit, wo das ehrenamtliche Engagement rückläufig ist. Rainer hatte seinen Rückzug schon länger angekündigt und mit Andreas Enssle konnte im Vorfeld ein neuer Kassenwart gefunden werden.

Saison 2019/2020

Auf Grund einiger glücklicher Wendungen kann die 1.Herrenmannschaft trotz des sportlichen Abstiegs in die Kreisliga C auch in dieser Runde in der Kreisliga B verbleiben. Mit dem Neuzugang David Klein (Wirt der Vereinsgaststätte) und in einer vermeintlich etwas schwächeren Kreisliga B Staffel Nordwest ist man zuversichtlich nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.

Die Herren II treten wiederum in der Kreisklasse mit einer Vierermannschaft an. Hier stehen nunmehr sieben Spieler zur Verfügung, nachdem Stephan Andratsch nach ca. 40 Jahren Abstinenz wieder mit dem Tischtennis angefangen hat.

Die Jungen U18 I starten nach dem sportlichen Abstieg in der Kreisliga.

Als zweite Mannschaft wird eine Jungen U18 II in der Kreisklasse gemeldet. Da es auch in dieser Saison wieder Probleme gibt, die Mannschaft immer vollzählig an den Start zu bringen, wird die Mannschaft zur Rückrunde nicht mehr gemeldet und alle zur Verfügung stehenden Spieler starten in der Jungen U18 I.