2007 -2012

KiSS-Jubiläum 2006 – KiSS-Kurssystem (Jahre 2006 – 2007)

Das Jahr 2006 war ein sehr ereignisreiches Jahr für die noch junge Kindersportschule des TV Stetten und hat einen besonderen Platz in ihrer Chronologie eingenommen.

Die Feierlichkeiten zum fünften Geburtstag in der Karl-Mauch-Halle mit einem tollen und bunten Programm werden in schöner Erinnerung bleiben. Die Prädikatsverlängerung ausgezeichnet mit dem Gütesiegel anerkannte Kindersportschule bis zum Jahr 2009 spricht für die kontinuierliche Qualität in sportlicher und organisatorischer Hinsicht.

Die Spendenaktion für die Kinderkrebsklinik Olgäle in Stuttgart verbunden mit der Übergabe eines Spendenschecks in Höhe von 1000,- € an Prof. Dr. Bielack bei der Weihnachtsfeier der Mini-KiSS zeigte unser soziales Engagement.

Auf einer zweiten Weihnachtsfeier der Ausbildungsstufen und des Juniorsportclubs hat die KiSS Stetten den ersten Preis des ausgelobten Innovationswettbewerbes für "fit und gesund Kids Angebote" des Turngaus und der AOK Rems Murr für ihr breites und qualitatives Angebot im Kinderbereich verliehen bekommen. Der Preis in Höhe von 900,- € wurde in neue Sportgeräte investiert.

Die Kindersportschule betreute in diesem Jahr 270 Kinder in 17 Gruppen. Im Folgejahr 2007 wurde das bereits breit gefächerte Sportangebot der Kindersportschule mit einem KiSS-Kurssystem als vierte Säule erweitert. Diese Zusatzangebote werden nicht nur für die Kinder der KiSS sondern für alle Kinder aus Stetten und Umgebung angeboten. Psychomotorik-Kurse, Kinderrückenschule, Kinderyoga und Schwimmkurse bietet die KiSS für verschiedene Altersstufen an. Insbesondere die Schwimmkurse die über Wassergewöhnung, Anfängerschwimmen, Fortgeschrittenenschwimmen bis hin zum erlangen des Seepferdchen lückenlos im System sind, erfreuen sich einer hohen Nachfrage.

Weitere interessante Kurse werden geplant. Das Haus der Kindersportschule steht im Mai 2007 auf vier stabilen Säulen (Mini-KiSS – KiSS-Ausbildung – KiSS-Juniorsportclub – KiSS-Kurse) und betreut mittler- weile über 300 Kinder im Alter von 3-14 Jahren in den verschiedenen Blöcken.

Unsere weiteren Ziele in diesem Jahr werden der Ausbau des Juniorsportclubs nach den Sommerferien und der Mini-KiSS sein. Den vielen Anfragen der Eltern nach weiteren Stufen in Form von Eltern-Kind KiSS können wir nachkommen und werden in diesem Altersbereich mit einem ansprechenden Konzept nach den Sommerferien 2007 starten können.

Spendenübergabe an das Olgäle Stuttgart

KiSS-Kurssystem und Zwergen-KiSS 2007

Im Folgejahr 2007 wurde das bereits breit gefächerte Sportangebot der Kindersportschule mit einem weiteren Baustein der Zwergen-KiSS und dem KiSS-Kurssystem als fünften Block erweitert. Das neue Programm in Form eines Eltern-Kind Sports für 1 – 3 jährige Kinder nach KiSS-Konzeption wurde nach den Sommerferien 2007 angeboten und seitdem von zahlreichen Eltern mit ihren "Zwergen" wahrgenommen.

Im Januar 2007 startete das KiSS-Kurssystem. Diese Sportkurse werden nicht nur für die Kinder der KiSS sondern für alle Kinder aus Stetten und Umgebung angeboten. Psychomotorik-Kurse, Kinderrück- enschule, Kinderyoga, Gewaltpräventionsseminare für Familien und Schwimmkurse werden in verschiedenen Altersstufen durchgeführt. Insbesondere die Schwimmkurse die über Wasserge- wöhnung, Anfängerschwimmen, Fortgeschrittenenschwimmen bis hin zum Erlangen des Seepferdchen und Piratenabzeichens lückenlos im System sind, erfreuen sich einer hohen Nachfrage.

Im Jahr 2007 fanden insgesamt 34 Kurse mit über 200 teilnehmenden Kindern statt. Weitere interessante Kurse werden geplant. Das Haus der Kindersportschule steht im Dezember 2007 auf fünf stabilen Säulen. In den Blöcken Zwergen-KiSS, Mini-KiSS, KiSS-Ausbildung und KiSS-Juniorsportclub werden bis dato 315 Kinder in 30 Sportgruppen im Alter von 1 bis 14 Jahren betreut.

Vision und Realität

Geht man auf der Zeitschiene ins Jahr 1998 zurück als der erste Vorsitzende Roland Leonhard mit der Zukunftsvision Kindersportschule Stetten die Zeichen der Zeit erkannte und auf Modernisierung und Anpassung gesetzt hat, konnte diese Zielsetzung bis zum Jahr 2007 realisiert werden.

Die KiSS präsentiert sich heute als zeitgemäße Einrichtung im Kinderbereich, animiert Kinder zum Sport- treiben und bindet sie dadurch an den Verein. Die KiSS-Konzeption ist mit ein wesentlicher Faktor für Familien sich in Stetten niederzulassen und durch ihre vielfache Vernetzung mit anderen Sportanbietern werden neue Wege der Zusammenarbeit hergestellt.

Wie Bürgermeister Herr Altenberger in einem Grußwort in der Festzeitschrift 2006 erwähnte: Die Kindersportschule ist ein Aushängeschild des TV Stetten und die Gemeinde kann stolz auf solch eine vorbildliche Institution sein.

KiSS-Team

Die Leitung und Betreuung der über 300 Kinder in den vier Blöcken liegt heute in den Händen von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern des TV Stetten. Neben dem praktischen Unterricht zeichnet die KiSS Stetten die überfachlichen Angebote wie der Aktivitätenplan, Ausfahrten, Weihnachts- feiern oder die Sportfreizeit aus. Diese Zusatzangebote werden von sehr engagierten Mitarbeitern organisiert und betreut.

Moni Geier war in der Anfangszeit die erste Mitarbeiterin die mit viel Herz und Enthusiasmus am organisatorischen Aufbau der KiSS mitgewirkt hat und heute die Verwaltungsarbeit macht. Mit Meggy Mitterhuber (Öffentlichkeitsarbeit), Beate Wetzel (Kassier), Elke Hoffmann (Eventmanagerin) und Tanja Lingemann (Kurssystem) kamen in den Folgejahren weitere Mitstreiterinnen hinzu, die seitdem ehrenamtlich, gewissenhaft und kreativ in der Kindersportschule mitwirken. Zusammen mit der KiSS-Leitung bilden sie das KiSS-Organisationsteam. Insbesondere muss man Meggys Verdienste nennen, die in den letzten Jahren durch ihr künstlerisches Talent und der Verbindung zu unserem Hauptsponsor Städteverlag sehr viel für die KiSS getan hat.

Das Lehr-Team mit Michaela Raml, Rebecca Lutz, Sandra Steinhauer, Lena Bauer, Heike Bosch, Monika Droste, Babett Stöcker und Annette Musch gewährleisten in erster Linie das inner- und außerschulische sportpädagogische Ausbildungsprogramm. Des weiteren hatte die KiSS mit Dr. Munke einen Kinderarzt der die Kinder sportärztlich betreute und von seiner Nachfolgerin Frau Dr. Eva Müller fortgesetzt wird.

Fortsetzung folgt!


Oliver Sohm
Leiter der Kindersportschule

100 Jahrfeier des TV Stetten

Am 26. Januar 2008 fand die Auftaktveranstaltung zum 100-jährigen Bestehen des TV Stetten in der Karl-Mauch Halle statt. Die KiSS-Kinder der Gruppe Gorillas und Powerracer (A5) konnten ihr Können vor 400 geladenen Gästen zeigen. Mit einer Akrobatik-Show begeisterten sie das Publikum und bekamen stürmischen Applaus.

Bürgerempfang Gemeinde Kernen

Am 6. März 2008 lud die Gemeinde Kernen zum 2. Bürgerempfang ein. Unter dem Motto "100 Jahre Sport in Kernen" präsentieren sich Kinder aus der Kindersportschule und der Diakonie Stetten auf dem Trampolin. Kinder der Kindersportschule und Kinder aus der Diakonie Stetten zeigten ihr Können beim Trampolinspringen.

KiSS-Cup 2008 in Ostfildern

Alle zwei Jahre treffen sich die Kindersportschulen aus ganz Baden-Württemberg zum sogenannten KiSS-Cup. Mehr als 1500 Kinder messen sich nach dem Motto "Sport, Spiel, Spaß" in spannenden und sehr vielseitigen Bewegungsparcours, Staffeln und Mannschaftswettkämpfen. Diese Vielseitigkeit ist einmalig. Dazu wird der Teamgedanke groß geschrieben. Nicht die Leistung des Einzelnen steht im Vordergrund.

 

 
 

100 Jahrfeier des TV Stetten – Umzug

Der "KiSS Wurm" im Jubiläumstross präsentierte sich mit zahlreichen Sportgeräten und trotzte der sommerlichen Hitze mit lautstarken "Wasser, Wasser, Wasser" Gesängen. Die willkommenen Abkühlungen kamen prompt per Wasserfontänen aus Schläuchen, Flaschen und Eimern was für eine riesen Gaudi sorgte.

 
 

KiSS Stetten erhält die Prädikatsverlängerung bei der Weihnachtsfeier 2010

Am 17. Dezember 2010 fand in der TV Halle die traditionelle Weihnachtsfeier der Kindersportschule Stetten statt. An diesem Nachmittag wurde der Kindersportschule durch den Landessportverband (LSV) das Gütesiegel und Prädikat "anerkannte Kindersportschule" für weitere vier Jahre verliehen.

Pünktlich um 14.00 Uhr hieß es Vorhang auf für die Kinder der Mini-KISS zur ersten Vorstellung an diesem Nachmittag, mit dem stadtbekanntem Puppentheater „Frau Waas“. Das Ensemble hatte auch dieses Jahr wieder für die Kinder ein spannendes Weihnachtsstück, mit dem Titel "Das zerbrochene Weihnachtsgeschenk", einstudiert und die Kinder begeistert. Gespannt und mitfiebernd verfolgten die Kinder die Geschichte, wie dem kleinen Engel Angelina beim Bepacken des Weihnachtsschlitten ein Missgeschick mit Seppel's Geschenk passierte. Kasper sei Dank, wendete sich nach einigen lustigen Turbulenzen jedoch alles wieder zum Guten.

Im Anschluss kamen die Kinder der Ausbildungsstufen und des Juniorsportclubs hinzu. Bevor die zweite Vorstellung für die älteren Kinder der Kindersportschule begann, stand die offizielle Prädikatsver- längerung mit 250 Kindern in der weihnachtlich geschmückten Sporthalle an. KiSS Leiter Oliver Sohm begrüßte alle kleinen und großen Gäste und erklärte, was es heißt eine anerkannte KiSS zu sein. Die Qualitätsprüfung fand bereits am 11. November statt und das Prüfungsteam kam zu dem Ergebnis, dass die KiSS Stetten sehr hohe Qualitätsstandards habe und mit Bravour die Prädikatsverlängerung bekommt. Nach weiteren Grußworten von Wilfried Richter einem Vereinsvertreter des TV Stetten und dem stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Kernen Herrn Kirgis überreichte Herr Pawlita vom Landessportverband (LSV) dem Leiter der KISS Stetten Oliver Sohm und seinem Team unter ohrenbetäubendem Applaus der Kinder die Plakette.

Manfred Pawlita betonte in seiner Ansprache, dass die KiSS Stetten eine sehr gute KiSS sei, welche die strengen Kriterien des Landessportverbandes erfülle. Der schöne Nachmittag wurde abgerundet durch Tanzeinlagen des Juniorsportclubs sowie ein Flötenspiel von Daria und Ronja. Der Weihnachtsmann war natürlich auch noch in der Sporthalle und bescherte alle Kinder mit bunten Turnsäcken, die mit dem KiSS-Logo des TV Stetten bedruckt waren.

 

10 Jahre Kindersportschule Stetten - Rückblick auf die Feier

Die Kindersportschule feierte am 27. November 2011 in der Karl-Mauch-Sporthalle ihr 10 jähriges Bestehen seit der Gründung im Jahre 2001. In den Monaten davor wurden vom KiSS-Team große Anstrengungen unternommen um dieses Fest gebührend feiern zu können. Im Vorfeld wurde eine informative und bunte Festschrift erstellt, in der die erfolgreiche Geschichte und Entwicklung der KiSS dokumentiert wurde.

Babett Stöcker hatte einen KiSS-Song getextet und mit den Kindern im Unterricht einstudiert. Als „Geburtstagsgeschenk“ haben alle KiSS-Kinder ein neues T-Shirt bekommen, welches eigens von Kreativkünstlerin Meggy zu dieser Feier entworfen wurde. KiSS-Leiter Oliver Sohm begrüßte in der festlich geschmückten Halle die zahlreichen Gäste, unter ihnen alle Ehrenvorstände des TV Stetten, Kooperationspartner der KiSS, die Presse sowie Bürgermeister Stefan Altenberger mit Familie. Im Anschluss würdigten Bürgermeister Altenberger und der TV Vorsitzende Hoss in ihren Reden die erfolgreiche Entwicklung und die Bedeutung der Kindersportschule für den Verein und die Kommune.

Eine Besonderheit dieser Feier war, dass dem Publikum ein Mix aus Film und Showauftritten präsentiert werden konnte. Auf einer Großleinwand wurden Sequenzen aus dem KiSS-Regelunterricht und Freizeit- aktivitäten aller Gruppen vorgeführt und die Kinder begeisterten mit vielfältigen Sportprogrammen die Gäste. Am Ende wurden in einem Ehrungsblock durch den Ehrenvorsitzenden Roland Leonhard neben dem Trainerteam insbesondere die ehrenamtlichen Verdienste von Meggy Mitterhuber, Beate Wetzel, Elke Hoffmann, Tanja Lingemann und Monika Geier gewürdigt. Es war eine schöne Feier, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.