KiSS Sportfreizeit 2020

KiSS Stetten Sportfreizeit 2020 – Tolle Freizeit und ein starkes Team!!! Für das KiSS Team stand es außer Frage, dass die Sportfreizeit 2020 vom 03. bis 07. August wegen der Pandemie abgesagt werden müsse. Man war sich im Team stets einig, dass man mit der Sportfreizeit in dieser besonderen Situation einen wertvollen Beitrag für die Kinder, Eltern und auch für die Gemeinde leisten möchte. Das Schutzkonzept der KiSS Leitung erlaubte 55 Kindern die Teilnahme. Rund 100 Kinder haben sich beworben.

Am Montag war es dann endlich soweit. Um 9.00 Uhr fiel der Startschuss für die Teilnehmer und mehr als 20 Betreuer in eine einzigartige, erlebnisreiche und abenteuerliche Sportwoche. Die Angebote für die 5 bis 13 jährigen Akteure waren sehr vielseitig, abwechslungsreich und altersentsprechend.

Für die älteren Kinder standen Bogenschießen mit Nobbe und Günther, Mountain Bike mit Marc und Orson und der Kletterwald in Plochingen mit Sina, Fenja und Carolin auf dem Programm.

Andere Kinder waren im Winners Dome in Winnenden, der größten Bewegungslandschaft Deutschlands und beim Aqua Fun auf der Rems.

Für unsere jüngsten Kinder waren die Schatzsuche mit Nils und Anke sowie das Airtrump tolle Angebote. Alle Kinder konnten beim Sportchampion, der von Lea und Pia angeboten wurde, mitmachen. Unter anderem mussten die Kinder im Hallenbad mit Paddelbooten anspruchsvolle Aufgaben lösen.

Bei Gisberts Radschampion konnten die Erstplatzierten Pokale gewinnen. Darüber hinaus wurden über die Woche hinweg viele klassische Sportarten, Dance mit Edyta und Bastelangebote mit Susi angeboten.

Die Volleyballabteilung mit Marc hat für die älteren Kinder ein tolles Programm durchgeführt. Traditionell wurde am letzten Tag Sportspiele Betreuer gegen Kinder durchgeführt. Tolle Stimmung und eine Anfeuerung, wie man sie nur von Bundesligaspielen kennt. Die Betreuer konnten die Kinder beim Basketballspiel knapp besiegen. Ganz wichtig war in dieser Woche auch die Verpflegung, dass man bei Kräften blieb. Das Team s'Burgstüble erfüllte alle Wünsche. Spaghetti, Maultaschen, Schnitzel und Burger stellten die Kalorienzufuhr stets sicher.

Der Tagesausflug am Donnerstag nach Trips Drill war natürlich wie jedes Jahr der Höhepunkt der Woche. Bei einem Traumwetter hatten die Kinder und Betreuer sehr viel Spaß im Park.

Für alle Beteiligten war es eine sehr schöne und unvergessliche Sportwoche. Das KiSS Team hat einmal mehr bewiesen, dass man auch in besonderen Situationen Verantwortung übernehmen kann und wir freuen uns auf die Sportfreizeit 2021.

Ganz herzlich wollen wir uns bei allen Beteiligten bedanken. Ein ganz besonderen Dank an das Organisationsteam mit Beate, Elke, Tanja, Anke und Silke . Verantwortliche Trainerinnen/Trainer Gisbert, Michaela, Sina, Fenja, Edyta, Susi, Orson und Marc MTB, Nobbe und Günther Bogenschießen, Marc und Team Volleyball, Susi, Pia, Lea und  Kim, Sara, Philine, Paula, Hannah, Sophia, Carolin, Emily, Amelie, Liliana, Nils, Oskar und Vincent. Ein herzliches Dankeschön an die Eltern die uns bei den Fahrdiensten unterstützt haben sowie an das s'Burgstüble für die gute Verpflegung.