Schutz- und Hygienekonzept der Kindersportschulen

Regularien Sporthallen

  • Wichtig: Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen,

  • wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

  • Jede Teilnahme an den Sporteinheiten ist freiwillig und findet eigenverantwortlich statt.
  • Bei der Teilnahme von Minderjährigen wird die eigenverantwortliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten vorausgesetzt.

  • Wer Fieber oder Erkältungssymptome hat, bleibt dem Sport fern und sollte den Hausarzt kontaktieren.
  • Duschen und Umkleiden sind geschlossen.
  • Toiletten sind geöffnet, dürfen nur einzeln zeitlich versetzt betreten und verlassen werden, gründliches Händewaschen ist Pflicht.

  • Die Namen aller Teilnehmer am Sportunterricht werden dokumentiert.
  • Der ausführliche Leitfaden sowie das Schutzkonzept des TV Stetten ist auf der Homepage des TV Stetten einsehbar.

  • Die Gemeindehallen sind bis auf weiteres noch für den Sportbetrieb gesperrt.
  • Alle künftigen Lockerungen werden auf der Homepage des TV Stetten bekanntgegeben.

Regularien Hallenbad

  • Verantwortlich für die Einhaltung der Corona VO ist der jeweilige Kurs-/ Übungsleiter!
    Es wird keine Aufsicht für das Becken oder die Einhaltung der Verordnungen seitens des Betreibers gestellt.
  • Keine Ansammlungen im Foyer, Abstand >1,5 m ist einzuhalten
  • Keine Kurse mit direktem körperlichen Kontakt. Die Abstandsregeln sind auch im Wasser einzuhalten.
  • Maximale Personenzahl insgesamt im Bad: 2 Kurse á 10 Personen (inkl. Kurs-/Übungsleiter)
    Maximale Personenzahl pro Bahn: 5 Personen, ohne Aufschwimmen oder Überholen
  • Die Kurse müssen zeitlich versetzt beginnen und enden
  • Toiletten sind zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen.  
  • Duschen ist lediglich vor den Kurs erlaubt, nach dem Kurs darf nicht geduscht werden. Auch auf das Föhnen von Haaren sollte möglichst verzichtet werden.
  • Keine Utensilien aus dem Vereinslager, nur persönliche Trainingsutensilien nutzen. 
  • Im Schwimmmeisterraum müssen vom Kurs- /Übungsleiter von allen Teilnehmern folgende Daten erfasst und dokumentiert werden:
    Name und Vorname, Datum sowie Beginn und Ende des Besuchs sowie Telefonnummer oder Adresse 
    Die Daten werden 4 Wochen nach der Erhebung vom Betreiber des Bads gelöscht.
  • Die Herren- und Damenduschen dürfen nur von maximal 3 Personen gleichzeitig genutzt werden.
  • Die Sammelumkleiden werden geschlossen. Es stehen nur vereinzelte Spinde und Umkleiden mit Abstand zueinander zur Verfügung.